Holzauktion erstmals mit Mammutbaum - Angebot größer als im Vorjahr

Linstow (dpa/mv) - Auf der diesjährigen Holzauktion des Landes am Donnerstag (9.30 Uhr) steht erstmals ein Mammutbaum zur Versteigerung. Der Stamm kommt aus dem Forstamt Gädebehn bei Crivitz. Der Katalog für die Versteigerung im Van der Valk Resort Linstow (Landkreis Rostock) wurde nach Angaben des Agrarministeriums an mehr als 70 Kaufinteressenten im gesamten Bundesgebiet und im Ausland versandt.

Zur Auktion stehen 951 Festmeter Holz. Im vorigen Jahr waren es nur 645 Festmeter. Den Hauptanteil stellt mit gut 800 Festmetern die Eiche, aber auch Stämme von Esche, Buche, Ahorn und Wildkirsche können ersteigert werden. Neben der Landesforstanstalt als Hauptanbieter beteiligen sich diesmal 18 kommunale und private Waldbesitzer des Landes mit 400 Festmetern. Das Holz lagert derzeit auf dem Wertholzplatz Nossentiner Heide, wo es schon zu besichtigen war.

Weitere Meldungen Zuckerrübenbauern sehen «existenzielle Krise»
Landtag will bessere Schweinehaltung - Grüne: Maßnahmen unzureichend